„Du, wie war das eigentlich damals...?“ - Verfilmung eines Zeitzeug:innengesprächs

Illustration - Zwei Personen umarmen sich, daneben eine Friedenstaube und das Handzeichen für Frieden.

Einleitung und Vorstellung von Lisa Schomburg und Manfred Hüllen

Kriegsausbruch als Kind

Parteizugehörigkeit in der Familie

Alltag im Krieg

Schule im Nationalsozialismus

Im "Bund Deutscher Mädel"

Holocaust und Kriegsgefangenschaft

Schöne Kindheitserinnerungen und geliebte Menschen

Schlimme Erinnerungen

Kriegsende und schwere Nachkriegsjahre

Begegnungen mit Rechtsextremismus

Zum 75. Jahrestag des Endes des zweiten Weltkrieges am 08. Mai 2020 hatte die Schüler:innenvertretung (SV) der Albinus-Gemeinschaftsschule Lauenburg ein Gespräch mit zwei Zeitzeug:innen geplant. Wegen der Corona-Situation konnte dieses Gespräch jedoch nur mit zwei Schüler:innen stattfinden. So entstand die Idee, diese Begegnung zu verfilmen. Damit würde das Gespräch nicht nur allen Schüler:innen zur Verfügung stehen, es könnte auch als Unterrichtsmaterial eingesetzt werden und von allen Menschen angesehen werden, die sich für das Thema interessieren.

Vor dem Gespräch haben die Schüler:innen gemeinsam Fragen an die Zeitzeug:innen erarbeitet. Diese hatten den Krieg zum Teil noch als Kinder erlebt und die Zerstörung ihres Viertels oder ihres eigenen Zuhauses durchgestanden.

Unter anderem ging es um folgende Fragen:

  • Wie habt ihr den Ausbruch des Krieges erlebt?
  • Waren Mitglieder Eurer Familie in der Führerpartei ‚NSDAP’?
  • Wie sah der Alltag in Krieg aus und wie war es in der Schule?
  • Was habt ihr vom Holocaust erfahren?
  • War jemand aus Eurer Familie in Kriegsgefangenschaft?
  • Wie war es, als der Krieg vorbei war?
  • Was denkt ihr über den Rechtsextremismus in heutiger Zeit?

Die SV hat das Gespräch und die Videoaufnahme vor Ort organisiert. Für die Verfilmung wurde ein Videograph beauftragt. Es entstand ein berührendes Dokument, das die Schrecken des Krieges anhand persönlicher Lebensgeschichten erfahrbar machte. 

Dieses Projekt wurde im Rahmen der Mini-Projekte Link gefördert.

 

Schüler:innenvertretung
der Albinus-Gemeinschaftsschule Lauenburg
Link
Förderjahr: 2020