'Wenn du mich fragst…' ist das gar nicht so kompliziert!

Bild - Vier Jugendliche filmen sich in Ahnlehnung an ein Pressteam mit einem Tablet.
Bild - Jugendliche sitzen um einen Tisch und entwickeln Idee auf einem Plakat.

Politik? Die scheint oft ziemlich kompliziert! Aber wer mischt eigentlich mit und wie funktioniert das Ganze? Planspiele können dabei helfen, dies zu verstehen – und machen gleichzeitig unheimlich viel Spaß.

Der Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg bot 2017 und 2018 mit dem Projekt „Wenn du mich fragst…“ auf besondere Weise die Möglichkeit, als Teilnehmer:in Rollen anzunehmen und in Aktion mit anderen Jugendlichen zu erleben, wie politische Entscheidungen getroffen werden. Bis zu 60 Jugendliche zwischen 13 und 22 Jahren aus dem ganzen Kreisgebiet kamen in die Jugendherberge Ratzeburg und verbrachten zwei spannende Tage. Sie kamen aus Kinder- und Jugendbeiräten, aus Vereinen, aus Schüler:innenvertretungen, aus Jugendorganisationen der Parteien oder waren interessierte junge Menschen.

Während sich 2017 das durchgeführte Planspiel der Politik vor Ort in einer Gemeindevertretung widmete, nahm das Planspiel 2018 Politik auf der Ebene der Europäischen Union in den Blick. Unabhängig von dem Schwerpunkt des Planspiels wurde in beiden Jahren eines deutlich: es ist nicht immer einfach als Politiker:in oder Vertreter:in von besonderen Interessen eine Lösung zu finden. Oft braucht es viel Durchhaltevermögen und Konfliktfähigkeit, um zu Kompromissen zu kommen, mit denen alle leben können.

Neben dem Planspiel war das Besondere der Veranstaltungen außerdem, dass Politiker:innen aus dem Kreis-, Land- und Bundestag die Teilnehmer:innen besuchten. Im Rahmen von unterschiedlichen Gesprächsformaten kamen die Jugendlichen mit Ihnen über die Themen und Herausforderungen der Planspiele ins Gespräch und erhielten auf diese Weise auch den Rahmen, um ihre Sicht auf die Politik zu teilen. Die Planspiele wurden in Kooperation mit planpolitik aus Berlin durchgeführt.

 

Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg e.V. Link
Förderjahre: 2017 + 2018